Häufige Fragen

Zahlt meine Krankenkasse?

Leider nein, da die gesetzlichen Krankenkassen nur die Kosten für Psychoanalyse, Psychotherapie oder Verhaltenstherapie zur Behandlung von psychischen Störungen mit Krankheitswert, d.h. mit Diagnosestellung und nur als Einzeltherapie übernehmen. Obwohl der gesundheitliche Nutzen einer gelingenden Paarbeziehung und einer freudvollen Sexualität unbestritten ist, zahlen die Krankenkassen keinen Beitrag.
Für die Entspannungskurse gelten wiederum die vertraglich vereinbarten Präventionssätze und sind von Krankenkasse zu Krankenkasse verschieden, aber sie reichen von einer 80-100%igen Erstattung nach Teilnahmebestätigung durch den Kursanbieter.

Wieviel kostet eine Beratung?

Paarberatung: 90 min, Einzeltermin 89,00 € inkl. Ust.
90 min, mit Partner 89,00 € inkl. Ust.
Sexualberatung: 90 min, 89,00 € inkl. Ust.
Psychologische Beratung allgemein:   60 min, 74,97 € inkl. Ust.

Sie können in Bar bezahlen oder erhalten nach wiederholtem Termin eine Rechnung. Keine Kartenzahlung möglich.

Wieviel kostet Entspannungstherapie?

Entweder als Präventionsförderung über ihre Krankenkasse bei einer Erstattung von 80-100 % pro Kurs, als Privatzahler 25 - 90 Euro, je nach Entspannungsform, Dauer und Angebot. Fragen Sie einfach danach.

Wie schnell bekomme ich einen Termin?

Das hängt ganz von Ihrer Bereitschaft und der Wichtigkeit Ihres Anliegens ab. Natürlich versuche ich zeitnah einen entsprechenden Termin zu finden. In der Regel aber spätestens innerhalb von zwei Wochen.

Kann ich auch am Wochenende kommen?

Berufsbedingte Wochenendtermine sind in Ausnahmefällen möglich, verständlicherweise aber dann zu erhöhten Honorarsätzen.

Wieviele Stunden brauchen wir?

Da es immer von Ihrer Problematik abhängig ist beschränke ich mich hier auf drei bis zehn Stunden. Es kann auch eine Beratungseinheit genügen wenn sich ihre Problematik dadurch erklärt und sie damit zufrieden sind. Eine Beratungseinheit bezieht sich auf 60 min.

In welchen Abständen sehen wir uns?

Förderlich sind in der Anfangsphase natürlich Wochentermine, die man dann aber im Laufe der Behandlung strecken kann.

Üblicherweise sehen wir uns dann in monatlichen Abständen.

Bekomme ich Medikamente?

Sie erhalten in der Praxis weder Medikamente noch Rezepte, entsprechende Informationen und Kontaktdaten ärztlicher Ansprechpartner gebe ich gerne weiter.

Darf ich meine Kinder mitbringen?

Nein. Kinder sollten und müssen aus dem Therapie- und Beratungsprozess herausgehalten werden. Die elterliche/erwachsene Sexualität sollte vor Kindern nicht zum Thema werden.

Was mache ich wenn mein Partner nicht mitkommen will ?

Es gibt immer Gründe warum ein Partner keine Beratung wünscht und manchmal sind es genau diese Toleranzgrenzen die es zu respektieren gilt. Lassen Sie sich Zeit für Ihre eigene Entwicklung in der Behandlung und erleben Sie vielleicht eine neue Neugier ihres Partners ohne dem Zwang des Therapeutenstuhls.

Wie kann ich bezahlen?

Barzahlung prinzipiell bei jedem Ersttermin, später auf Wunsch natürlich auch auf Rechnung.

Entspannungskurse sind im Vorfeld zu bezahlen, über Gutscheine der Krankenkasse möglich bzw. als Vorkasse und sich nach erfolgter Teilnahme von der Krankenkasse erstatten zu lassen.

Gibt es eine Altersbegrenzung?

In der Beratung und der Therapie ab 18 Jahre.

In den Entspannungskursen und Verfahren je nach Kurs ab 6 Jahre bzw. 12 Jahren.

Wie funktioniert Telefon - und Emailberatung?

Bitte lesen sie dazu die ausführlichen Beschreibungen der Abfolge und Voraussetzungen in den Beratungsformen.