Intension

In den über 25 Jahren meiner Arbeit machte ich die Erfahrung, das in der psychosomatischen wie psychotherapeutischen Begleitung, den vielen angewandten Therapien, immer wieder einschlägige Wartezeiten für eine gute, den Bedürfnissen des Betroffenen entsprechenden Behandlung oft schnell umfassender Beratungsbedarf besteht. Es wuchs in mir immer mehr der Wunsch, eigenständig, unabhängig in der psychologischen Beratung und der einfühlenden Unterstützung der Menschen in ihren ganz persönlichen Konfliktthemen und den daraus oft übermächtig scheinenden Problemen, tätig und hilfreich zu sein.

Als häufige Grundursache vieler psychologischer Krisen, erlebte ich eine Schwächung und Störung im Beziehungsverhalten, dem Umgang der Paare miteinander, dem Zurückstellen eigener Bedürfnisse speziell in der Paarkommunikation, einer eingeschränkten Selbstbestimmung, dem eigenen Körperempfinden und den daraus resultierenden Störungen im Sexualverhalten. Meine psychologischen Ansatzpunkte setze ich so ein, dass vorrangig auf eine Veränderung innerhalb der Sexualität oder der Paarentwicklung fokussiert wird.

Sexualtherapie und Beratung kann eine Kurzzeitbehandlung sein oder psychische Prozesse über einen längeren Zeitraum begleiten und unterstützen. Der Wunsch Vieler, nach professioneller Bearbeitung und einer guten Begleitung in privaten wie in beruflichen Konfliktsituationen, bei familiären Problemen, plötzlich auftretenden Sinnkrisen, eigener Kreativitätsblockaden, bei Entscheidungskonflikten, in der Beziehungsgestaltung, bei Mobbing, bei eintretender Arbeitslosigkeit, bei Erziehungsproblemen, in der Ehe, bei Paaren, ob nun gleich - oder gegengeschlechtlich … oder aller sexueller Störungen, erwächst aus den tiefen inneren Bedürfnissen nach Anerkennung und Sinnhaftigkeit eines jeden Einzelnen.
Ziel sollte sein, innere Blockaden und Stagnationen aufzulösen, die Ursache der Konflikte zu hinterfragen, sowie die eigenen Potentiale und Ressourcen zu entdecken und gekonnt um- wie auch einzusetzen.